SammlerClub "Die Welle"

WelleLogo

News...

Die nächste Sommerparty findet 2020 in Hamburg statt.


Das war die Sommerparty 2019 in Westerburg

Pin 2019

Das war die Sommerparty 2018 in Sulzbach-Rosenberg

Pins 2018

Dieses Jahr fand unsere Sommerparty am Samstag den 15.09.2018 wieder in Sulzbach-Rosenberg statt. Wie jedes Jahr sind die meisten Clubmittglieder schon am Freitag angereist. Da Petrus wie wir alle bereits wissen Coke-Fan ist, war entsprechend gutes Anreisewetter, das über das ganze Wochenende anhielt. Am Freitagabend haben wir uns um 18:00 Uhr vor der Gastwirtschaft Bayrischer Hof getroffen, und sind zu Fuß (keine 100 Meter) zu unserem Lieblingsgriechen Taverne Korfu gegangen. Es waren genügend Plätze für uns reserviert. Das Essen, wie immer reichlich und Lecker. Seit dem letzten Treffen gab es viel Neues zu berichten, besonders freute es mich, Eurich Elfi und Ehemann Wolfgang kennenzulernen, die mit Ihrem Wohnmobil angereisten. Trotz der vielen Ouzos am Vorabend fingen wir nach dem Frühstück pünktlich um 10.30 Uhr mit dem vorbereiten der Tische und dem Aufbau der Tombola an. Nach dem zuweisen der Plätze konnten die bereits anwesenden Mitglieder auch schon Ihre mitgebrachten Schätze aufstellen. Nach dem Eintreffen der letzten angemeldeten Mitglieder um ca. 12:30 Uhr genossen wir unser gemeinsames Mittagessen, bei dem Herrlichen Wetter draußen vor der Gastwirtschaft. So wie auch die Jahreshauptversammlung. Ganz besonders freuten wir uns auf unsere Ehrengäste, Annika und Timo vom Freundeskreis die pünktlich zum Mittagessen angekommen sind. Und erst am Sonntag wie alle Mitglieder abreisten. Und ein nicht Clubmitglied aus Österreich mit seiner Frau die viele schöne Sachen zum Tausch und Verkaufen dabei hatten. Annika und Timo hatten viele leckere Getränke zur Verkostung mitgebracht. Von 3 neuen VIO Limo Sorten über verschiedene Fanta`s bis hin zu den neuen Honest Bio Tee in 3 aufregenden Sorten. Ab 15:00 h waren auch auswärtige Gäste zum Flohmarkt (Kauf/Verkauf und Tausch) eingeladen. Durch das Anbringen einer großen Bannerwerbung am Vortag fühlten sich auch einige Nichtsammler angesprochen, bei uns vorbeizuschauen und die eine oder andere Kleinigkeit zu kaufen. Zwischendurch konnten alle Mitglieder Kaffee trinken der von der Clubkasse übernommen worden ist. Der selbstgemachte und gespendete Kuchen von Oliver Köstner und der Familie Horst, wurde restlos aufgegessen. Auch dieses Jahr ist von der Coca-Cola Berlin ein exklusiver Pin genehmigt worden. Als Gastgeber und Ausrichter der Sommerparty in Sulzbach-Rosenberg wurde er nach meinen Entwürfen designt und Gefertigt. Der aktuelle Pin der Sommerparty 2017 ist für alle anwesenden Club-Mitglieder gratis und diese haben Ihren Pin bereits erhalten. Kurz nach 18:30 h wurde mit dem Verkauf der Lose begonnen. Der Los verkauf wurde von unserem Kassier Oli und von meiner Frau, und das Verteilen der Preise wurden von Annika und Timo übernommen. Die Tombola bestand aus Spenden, vom Freundeskreis einiger Clubmitglieder und zum großen Teil von Oliver Köstner und von mir. Im Namen aller Mitglieder sage ich Oli an dieser Stelle vielen Dank dafür. Danke auch an den Freundeskreis und allen Spendern. Danach erfolgte das gemeinsame Abendessen mit anschließenden gemütlichen Beisammensein,. Die letzten gingen etwa um 23:00 Uhr, wohl wissend, dass am Folgetag eine längere Autofahrt anstand. interessierte Mitglieder nutzten den Sonntagmorgen meine Sammlung zu besichtigen, bevor sie die Heimreise antraten. An dieser Stelle möchte ich mich auch im Namen meiner Frau für die mitgebrachten Präsente bedanken. Bei unserer ersten Internationalen Sommerparty konnten wir 4 Neumitglieder in unsrem Sammlerclub willkommen heißen. Das war die Sommerparty 2017 in Lübeck

Pins 2017

Dieses Jahr fand die Sommerparty am 23.09.2017 in Lübeck statt, weil einige Club-Mitglieder darum gebeten hatten, die Party mal wieder an der Ostsee stattfinden zu lassen. Von denen, die teilgenommen haben, sind dann einige doch schon vor dem Termin angereist, andere sind etwas länger geblieben, und haben den notwendigen Aufenthalt um ein paar Urlaubstage im schönen Schleswig-Holstein verlängert. Thomas Horst hatte mich als Ausrichter gebeten, eine Zusammenfassung der Sommerparty zu geben. Ich komme dieser Bitte gerne nach. Zumal ich nach Vorbereitung und Durchführung der Party selbst erkannt habe, dass damit sehr viel Arbeit, Zeit und Herzblut verbunden ist. Seine Arbeit ist daher gar nicht hoch genug einzuschätzen. Am Freitagnachmittag hatten sich 2 Paare zu unterschiedlichen Zeiten bei mir angemeldet, um meine Sammlung zu besichtigen. Es kamen dann noch ein paar dazu und letztendlich waren wir dann doch eine größere Gruppe zur etwa gleichen Zeit. Da Petrus ja bekanntlich Coke-Fan ist, war entsprechend gutes Altweibersommerwetter, sodass wir uns auf unserer Terrasse zunächst an frischgebackenem Apfelkuchen, Kaffee, Coke und anderen Kaltgetränken stär-ken konnten. Es war zwar etwas eng aber auch kuschelig. Danach haben die Gäste dann gruppenweise meine Sammlung besichtigen können. Die kleinen Gruppen waren des-halb notwendig, damit wir uns nicht gegenseitig auf die Füße treten. Am Freitagabend ab 18:00 Uhr waren Plätze bei unserem Lieblingsgriechen Dafni reserviert. Wir haben uns um 18:00 Uhr vor dem Traveller-Hotel getroffen, von wo aus wir in Fahrgemeinschaften gemeinsam zum Griechen gefahren sind. Das vorbestellte Essen war nach den Rückmeldungen der Teilnehmer gut und lecker und hatte auch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Bei weiteren Kaltgetränken haben wir uns dann (die letzten ) bis ca. 22:30 Uhr ausge-tauscht. Nach dem letzten Treffen gab es viel Neues zu berichten. Bei der Auswahl von Hotel und Griechen habe ich mich darüber hinaus von guter Erreichbarkeit und kurzen Wegen leiten lassen. 5 Paare haben im Hotel übernachtet, alle anderen sind von zu Hause oder anderen Unterbringungsmöglichkeiten angereist. Für die Sommerparty haben wir dann ab ca. 11:00 h den Frühstücksraum ganztägig, kostenlos nutzen können. Einige Mitglieder haben dann doch schon etwas eher mit dem Aufbau der Schätze und der Tombola beginnen können, weil keine Frühstücksgäste mehr anwesend waren. Bei der Durchführung der Sommerparty ist mir aufgefallen, dass vor-ab keine Abfrage der benötigten Stellfläche für die mitgebrachten Schätze erfolgt ist. Wir haben dann improvisiert und kurzerhand weitere Tische aufgebaut. Danach begann dann ab ca. 12:00 h die eigentliche Sommerparty mit dem gemeinsamen Mittagessen. Da es sich um ein Garni-Hotel handelt, mussten wir sowohl Mittagessen als auch das kalte Abendbuffet vom Catering bestellen. Zu Mittag gab es wahlweise Gyros-Geschnetzeltes mit Krautsalat und Tsatsiki oder Tomate-Mozzarella Auflauf (vegeta-risch). Das kalte Abend-Buffet war auch reichhaltig. Für beide Mahlzeiten gilt: es musste niemand hungrig den Tisch verlassen. Um 13:00 h wurde mit der Jahreshauptversammlung begonnen, die etwa eine Stunde Zeit in Anspruch nahm. Proto-koll kommt extra. Kurz vor dem Mittagessen und kurz nach der Jahreshauptversammlung hatten noch einige interessierte Mitglieder die Möglichkeit meine Sammlung von Pins zu besichtigen. An dieser Stelle möchte ich mich auch im Namen meiner Frau für die mitgebrachten Präsente bedanken. Einige der Damen haben die Vormittagsstunden und Nachmittagsstunden dazu genutzt die Lübecker Altstadtinsel zu Erkunden. Leider waren die Kirchen nicht geöffnet (Rüge ans Tourismusbüro). Auch dieses Jahr ist von der Coca-Cola Berlin ein exklusiver Pin genehmigt worden. Als Gastgeber und Ausrichter der Sommerparty in Lübeck wurde er nach meinen Entwürfen designt und Gefertigt. Der aktuelle Pin der Sommerparty 2017 ist für alle anwesenden Club-Mitglieder gratis und diese haben Ihren Pin bereits erhalten. Ab 15:00 h waren auch auswärtige Gäste zum Flohmarkt (Kauf/Verkauf und Tausch) zugelassen. Durch Verteilung von Handzetteln im Vorfeld fühlten sich auch einige Sammler ange- sprochen, so dass doch Besucher gekommen sind und nicht nur die Club-Mitglieder untereinander Geschäfte machen mussten. Zwischendurch konnten alle Mitglieder Kaffee trinken und den angebotenen Butterkuchen verzehren. Leider durften keine selbstgebackenen Kuchen oder Torten mitgebracht werden. Das Kaffee-Gedeck wurde von der Clubkasse übernommen. Vielen Dank dafür an den Vorstand. Kurz nach 18:00 h wurde mit dem Verkauf der Lose begonnen und anschließend die Tombola preise ausgegeben. Jedes Mitglied durfte bis zu 5 Lose erwerben. Die Tombola bestand aus gespendeten Teilen, vom Freundeskreis eini-gen Clubmitgliedern und zum großen Teil von Oliver Köstner, der wegen seines Umzugs aus Platzgründen auf viele seiner Schätze in Zukunft verzichten muss.. Im Namen aller Mitglieder sage ich Oli an dieser Stelle vielen Dank dafür. Schade, dass du nicht dabei warst. Danke auch an den Freundeskreis und allen Spendern. Danach erfolgte das gemeinsame Abendessen mit nahtlosem Übergang ins gemütliche Beisammensein mit Klön-schnack, Anekdoten von diesem Wochenende, Lachen und diversen Kaltgetränken. Coca-Cola war auch dabei. Die letzten gingen etwa 22:30 h, wohl wissend, dass am Folgetag u. U. eine längere Autofahrt anstand. Am Sonntag haben uns dann noch Thomas und Manuela aufgesucht, um meine Sammlung anzusehen. Vorher hatten sie wohl keine Zeit. Das bringt das Amt so mit sich. An dieser Stelle möchte ich allen danken, die mich bei Planung und Durchführung unterstützt haben. Mein besonde-rer Dank geht auch an die Hotelmanagerin, Frau Angerhausen, mit der ich die ganze Zeit problemlos und unkompli-ziert zusammengearbeitet habe. Es war ein schönes Sommerfest, dem hoffentlich noch viele Veranstaltungen folgen werden. Vielen Dank! Auf ein gesundes Wiedersehen im nächsten Jahr. gezeichnet Gerhard Rippert Das war die Sommerparty 2016 in Sulzbach-Rosenberg

Pins 2016

Dieses Jahr hatte unser Club die Welle, ein großes Ereignis zu feiern. Unser Club die Welle feierte sein 25 jähriges Bestehen. Schon am frühen Freitagmorgen, waren die Vorbereitungen im vollen Gange. Mit dem Aufbau der Tombola und dem Dekorieren hatte ich einiges zu tun. Die ersten Club Mitglieder reisten bereits am 16.08.16, um 12 Uhr mittags an. Unser Kassier Köstner Oliver bot an, am Nachmittag seine Sammlung anzusehen. Daraufhin nutzten einige die Chance und fuhren in das ca. 40 Kilometer entfernte Schirmitz (nahe Weiden); Am Abend war dann das erste gesellige Zusammentreffen, im Gasthaus Schmidt (Aichazandt), bei einer zünftigen bayrischen Brotzeit, wurden bereits Neuigkeiten ausgetauscht. DAS große Ereignis stand aber noch bevor. Am 17.09.16 begann dann das 25. Sommertreffen von unserer „WELLE“. Im Gasthaus zum Bartel waren fast alle unsere Clubmitglieder untergekommen, und nutzten die Gelegenheit ihre Sammlung aufzubauen. Etwas Später am Vormittag trafen dann noch einige Nachzügler ein, die sich auch mit dem Aufbau anschlossen. Mit Genehmigung von Coca-Cola haben wir zum 25. Jubiläum T-Shirt drucken lassen. 25 Jahre Sammlerclub „Die Welle“ mit Clublogo Die Shirts sind Rot, Schrift weiß geflockt. Diese wurden an alle Anwesenden Mitglieder noch vor der Versammlung verteilt. Der Tag begann dann mit einem gemeinsamen Mittagessen. Im Anschluss daran startete unsere Versammlung, mit Begrüßungsworten von unserem Vorstand Thomas Horst. Unser Ehrenmitglied Lorenz Herbert wurde gebeten, doch etwas aus den ersten Jahren unserer Clubgeschichte zu erzählen. Es wurden Urkunden und Pins als Ehrungen übereicht, für 20 und 25 jährige Mitgliedschaft. Und jedes Mitglied bekam eine Exklusive auf 60 Stück Limitierte 0,2l Glasflasche nur für die Mitglieder „Der Welle“ Mit Genehmigung und Unterstützung der Coca-Cola Berlin, Designt, Beklebt und Organisiert von Oliver Köstner. Die Flasche ist von 1 bis 60 Nummeriert und Personalisiert. Jedes Mitglied konnte sich seine Lieblings Nummer aussuchen (sofern sie noch nicht vergeben ist)

Coca-Cola hat uns dieses Jahr ein Pin Puzzle zur Sommerparty genehmigt. Einen Pin in Flaschenform (Auflage wie gehabt 100 Stück) zur Sommerparty und einen Jubiläums Pin in Form einer Dose. 25 Jahre Sammlerclub „Die Welle“. Der 25 Jahre Pin (Dose) ist für jedes Mitglied Gratis (Auflage 60 Stück) Dann um 15 Uhr wurde unsere Tauschbörse eröffnet. Die Öffentlichkeit was herzlich dazu eingeladen, aber leider bestand wenig Interesse an unserer Sammelleidenschaft. Vielleicht lag es ja am schlechten Wetter? Umso mehr Interesse wurde an den Fotos von allen Sommerpartys von Beginn an bis heute gezeigt, Fotos bereitgestellt von unserem Ehrenmitglied Herbert Lorenz. Von mir Eingescannt und mit Media Player mittels einem Beamer auf eine Leinwand projiziert. Am Samstagabend gab es dann wieder eine riesen Tombola, allerdings nur für Mitglieder. Die Preise welche vom Freundeskreis, von unseren Mitgliedern und einer Sammlungsreduzierung aus Österreich gestiftet wurden, bereiteten große Freude. Im Anschluss an die Tombola gab es dann wieder ein gemeinsames Abendessen. Da einige Mitglieder erst am Nachmittag ankamen, wurde nach dem Essen noch die Vorstandschaft gewählt. Sie wurden alle in ihrem Amt bestätigt, jetzt konnte der „gemütliche Teil“ angehen. Es wurde geratscht, gelacht, und in Erinnerung gerufen, es wurden Anekdoten erzählt etc., kurz ein sehr schöner Ausklang. Am Sonntag zeigten dann einige Interesse an der Sammlung des Vorstands, die diesem Wunsch natürlich freudestrahlend nachkam. Es wurde noch ein Ausflug zur Maximiliansgrotte angeboten, die von zwei Besuchern noch wahrgenommen wurde. Es war wieder einmal ein Schönes Sommerfest, welche hoffentlich noch viele folgen werden.

Gruppenbild_1 2016 Gruppenbild_2 2016

Gruppenbild_1 2016 Jubilare 2015

Weitere Bilder der letzten vier Sommerpartys im Mitgliederbereich !



Das war die Sommerparty 2015 in Fuldatal

Pin 2015

In diesem Jahr waren Angelika und Irmgard aus Fuldatal bei Kassel die Ausrichter der Sommerparty
unseres Sammlerclubs Die Welle.
Die ersten Gäste reisten bereits am Freitag, 18.09.2015 an und abends ging es gemeinsam auf eine kleine Sightseeing-Tour durch Kassel mit Abendessen in der Karlsaue mit Blick auf die Fulda.
Bis zum Samstagmittag waren dann alle Teilnehmer unserer Sommerparty angekommen.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen und der anschließenden Jahreshauptversammlung wurden die Tische von den Teilnehmern mit reichlich Coca-Cola Tauschmaterial gefüllt und jeder konnte das ein
oder andere Teil für seine Sammlung ergattern.
Zusätzlich hatten Angelika und Irmgard ein Glücksrad organisiert, bei dem man schöne Sachen erdrehen konnte.
Der Höhepunkt war dann die große Tombola, bei der es gespendete Preise zu gewinnen gab. Den Sommerparty-Pin für dieses Jahr durften Angelika und Irmgard entwerfen. Vom Veranstaltungsort sind es nur 5 km bis zum Haus von Angelika und Irmgard, so dass viele Teilnehmer die Möglichkeit nutzten,
Ihre Coca-Cola Sammlungen zu bestaunen. Angelika und Irmgard hatten vier Zimmer im Haus zu einem kleinen Coca-Cola Museum eingerichtet
Die letzten Gäste reisten am Sonntagmittag ab. Es war wieder eine schöne Sommerparty mit reichlich Sonnenschein und alle freuen
sich auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr in Sulzbach-Rosenberg.

Gruppenbild 2015 Jubilare 2015






Das war die Sommerparty 2014

Pin 2014

Die ersten Mitglieder sind schon am späten Freitagnachmittag angereist. Abends trafen wir uns in einem griechischen Restaurant zum gemeinsamen Abendessen.
Am Samstag konnten wir bereits ab 9.00 Uhr unsere Sachen ins Capitol bringen und mit dem Aufbau unserer kleinen Tauschbörse (10 Tische) beginnen.
Nach und nach trafen auch die letzten Mitglieder ein. Einige besuchten mich zu Hause um meine Sammlung anzuschauen.
Um 11.30 Uhr wurde vom Caterer Metzgerei Lotter das Essen angeliefert. Schnitzel Wiener Art mit Kartoffelsalat oder Krustenbraten mit Knödel und leckerer Soße.
Die Tochter der Metzgerei hatte Ihre Ausbildung in München bei Starkoch Alfons Schuhbeck.
Nach dem Mittagessen begannen wir mit der Jahreshauptversammlung und Neuwahlen.
Auch dieses Jahr wieder genehmigte und designte uns die Coca-Cola Berlin einen exklusiven Pin zu diesem Anlass,
welcher nach der Versammlung ausgegeben wurden. Jedes Mitglied erhielt einen Pin als Geschenk.
Im Anschluss wurde die große Tauschbörse eröffnet. Später kamen auch Passanten die durch umfangreiche Werbung
Zeitung, Flyer, Plakate) auf unseren Flohmarkt aufmerksam und neugierig gemacht wurden.
Nachmittags gab es noch Selbstgemachten Kuchen von meinen Eltern und meiner Frau Manu.
Das Highlight war unsere Tombola am Abend, welche wieder unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand.
Mit 102 Losen, keine Nieten und mit sehr vielen tollen Preisen war dies eine der größten Tombolas in der Geschichte unseres Clubs.
Jedes anwesende Mitglied konnte 6 Lose erwerben und Preise abstauben!
Die gemeinsame Brotzeit bestehend aus Wurst-, Schinken- und Käseplatten, Partybrötchen und Bauernbrot sowie
das gemütliche Zusammensitzen bis in die Morgenstunden rundeten die gelungene Sommerparty ab.
Wir hatten alle einen riesen Spaß und freuen uns schon auf die nächste Sommerparty.

Gruppenbild 2014




Das war die Coca-Cola Sommerparty 2013 in Grömitz vom Sammlerclub Die Welle
Pin 2013


Bereits am Freitagabend trafen sich die ersten Mitglieder zum Abendessen und geselligen Beisammensein in Grömitz.

Das Wetter war herrlich bei unserer diesjährigen Sommerparty, die am Samstag ab 11.00 Uhr im Hotel Gosch stattfand.
Nach ein paar kleinen Vorbereitungen, begannen wir mit dem gemeinsamen Mittagessen.

Um 14.00 Uhr begann die Jahreshauptversammlung, u. a. mit Ausgabe des Sommerparty-Pins, den wir mit Genehmigung von Coca-Cola, extra für diese Veranstaltung haben anfertigen lassen.
Außerdem wurden 5 Mitglieder für 10 und 20 jährige Mitgliedschaft geehrt.
Sie bekamen Urkunden und den Clubinternen Jubiläums Pin .

Von ca. 15.30 bis 17.00 Uhr wurde wie immer kräftig Gekauft und getauscht.
In dieser Zeit, konnten auch Nichtmitglieder am Tausch teilnehmen.

Anschließend folgte die Tombola, die mit 60 Preisen ausgestattet war. Vom Pin über Gläser, Flaschen bis hin zu Büchern war alles dabei. Die Preise wurden von Coca-Cola, dem Freundeskreis und nicht zuletzt von einigen unserer Mitgliedern zur Verfügung gestellt.

Die Sommerparty endete um ca.18.00 Uhr.

Abends machten wir noch einen gemeinsamen Spaziergang über die Strandpromenade.
Wir hatten in Grömitz sehr viel Spaß, konnten Erfahrungen und Fachwissen austauschen und alte Freundschaften pflegen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen am Strand endete die Sommerparty in Grömitz endgültig.

Sommerparty 2013 in Grömitz





Coca-Cola und Riedel
Jetzt hat Coca-Cola zusammen mit dem Glaswarenhersteller Riedel das COCA-COLA + RIEDEL GLAS entwickelt. Seine Form ist genau auf die speziellen Aromen von Coca-Cola abgestimmt. Riedel Glas

Riedel Karton

Anfang 2013 beauftragte die The Coca-Cola Company Riedel Crystal, ein ganz spezielles Glas für den Genuss von Coca-Cola zu kreieren. Dabei hat Riedel sein Wissen darüber, wie Glasformen die Geschmackswahrnehmung beeinflussen auf das Kultgetränk angewendet. Um die Glasform zu finden, in der sich die Aromen von Coca-Cola perfekt entfalten, probierte man sich durch Gläser unterschiedlicher Form und Größe. Am Ende waren die Coca-Cola Experten sich einig darüber, dass das ausgewählte Glas ein optimales Coca-Cola Geschmackserlebnis bietet. Muss das erfrischend gewesen sein! Auch optisch ist das COCA-COLA + RIEDEL GLAS ein Hingucker. Die Form wurde von der Coca-Cola Konturflasche inspiriert. Die ursprüngliche Glasflasche gehört mit ihren unverwechselbaren Kurven zu den Verpackungen mit dem höchsten Wiedererkennungswert. Bereits im Jahr 1915 wurde sie patentiert, also vor nahezu 100 Jahren. Zu kaufen gibt es das COCA-COLA + RIEDEL GLAS übrigens auch im Onlineshop von Riedel.

Quelle: Coca-Cola Freundeskreis






Beitrag von Angelika und Irmgard in einem Sammlermagazin:

Artikel des Magazins Teil A Artikel des Magazins Teil B

Zu dem Artikel kam es folgendermaßen: vor etwa 10 Jahren waren im Raum Kassel von einer regionalen Zeitung Sammler aufgerufen, sich und ihr Hobby darzustellen. Dort erschien ein kleiner Artikel mit Bild über die Sammlung meine Mutter. Ein Mitarbeiter des Sammlermagazins Sandesneben hat vor einiger Zeit seine Unterlagen durchgesehen und ihm fiel der Artikel in die Hände. Daraufhin versuchte er nur anhand des Namens, uns ausfindig zu machen. Auf Umwegen gelangte sein Brief tatsächlich zu uns. In seinem Brief erzählte er von dem Sammlermagazin und fragte uns an, ob er den damals erschienen Artikel dort veröffentlichen dürfe. Dies haben wir dann zugesagt, den Artikel etwas aktualisiert und weitere Bilder ergänzt. So kam es zur Veröffentlichung, die wir nun allen anderen Mitgliedern der Welle auch zugänglich machen wollen.





Koffeinhaltig. Coca-Cola, Coca-Cola light, Coke light, Coca-Cola Zero, Coke Zero, Cherry Coca-Cola, Vanilla Coke, die Konturflasche, die dynamische Welle und das Rundlogo sind eingetragene Schutzmarken der The Coca-Cola Company.